Hans Stetter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Stetter (* 16. August 1927 in Köln) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt gab er 1954 in Gefährliche Fracht. Darauf folgten viele andere Filme, wie Hotelboy Ed Martin (1955), Damals in Paris (1956) oder Die Schönste (1957).

Zu seinen bekanntesten Rollen zählt die des Onkels in Rußige Zeiten und die des Roman Rottmann in der TV-Serie Alle meine Töchter. In der Serie Regina auf den Stufen verkörperte er die Rolle des Onkel Fritz.

Weitere Charaktere mimte Hans Stetter in Tatort-Folgen oder in der Serie Derrick.

Eine weitere bekannte Rolle verkörperte er in der Liesl Karlstadt und Karl Valentin-Verfilmung von 2008.

Hans Stetter ist seit 1989 mit der Schauspielerin Monika Lundi verheiratet.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]