Hans Zollner (Geistlicher)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans Zollner

Hans Zollner SJ (* 1966 in Regensburg) ist ein deutscher Ordenspriester, Theologe und Psychologe. Er ist seit 1990 Mitglied der Jesuiten. Nach seinem Abitur am Werner-von-Siemens-Gymnasium in Regensburg studierte er Philosophie und Theologie in Regensburg und Innsbruck. Seit 2003 lehrt er am Institut für Psychologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. Zollner ist seit 2010 akademischer Vizerektor der Gregoriana.[1]

Zollner gilt als einer der führenden kirchlichen Fachleute auf dem Gebiet des Sexuellen Missbrauchs in der römisch-katholischen Kirche. Er ist seit 2014 Mitglied der Päpstlichen Kommission für den Schutz von Minderjährigen und Leiter des Centre for Child Protection (CCP) mit Sitz in Rom.[2][3] Er war Mitglied der Arbeitsgruppe „Forschung und Lehre“ des von der deutschen Bundesregierung eingesetzten Runden Tischs Sexueller Kindesmissbrauch.

Zollner formuliert den Kinderschutz als ein Werk der Barmherzigkeit, „weil Jesus von den Kindern sagt, dass ihnen das Reich Gottes gehört, und dass es für jeden, der sie zum Bösen verführt, besser ist, mit einem Mühlstein ins Meer geworfen zu werden.“[4]

Am 1. April 2017 berief ihn Papst Franziskus zum Konsultor der Kongregation für den Klerus.[5]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trost – Zunahme an Hoffnung, Glaube und Liebe : zum theologischen Ferment der ignatianischen "Unterscheidung der Geister" (= Innsbrucker theologische Studien, Band 68), Tyrolia-Verlag, Innsbruck, Wien 2004, (zugleich Hochschulschrift: Innsbruck, Univ., Diss., 2003), ISBN 978-3-7022-2607-7.
  • Hans Zollner SJ, Katharina A. Fuchs[6], Jörg M. Fegert: Wirksame Prävention!? Pädagogen und Angehörige von Heilberufen sind wichtige Adressaten von Präventionsmaßnahmen gegen sexuellen Missbrauch. In: Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis (KJug), Nr. 4/2013, 58. Jg., S. 115 (online)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach „Spotlight“ und der Anhörung von Kardinal Pell: Der Umgang der Kirche mit Missbrauch. 10. März 2016
  2. Centre for Child Protection (CCP)
  3. Comunicato della Pontificia Commissione per la Tutela dei Minori. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 17. Februar 2018, abgerufen am 17. Februar 2018 (italienisch).
  4. Paulusdom Münster: Geistlicher Themenabend: Pater Hans Zollner über Kinderschutz. 2016
  5. Nomina di Consultori della Congregazione per il Clero. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 1. April 2017, abgerufen am 1. April 2017 (italienisch).
  6. Katharina A. Fuchs