Hartmut M. Griese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hartmut M. Griese (* 1944) ist ein deutscher Soziologe, Sozialpsychologe, Erziehungswissenschaftler, Jugend- und Migrationsforscher. Griese ist Professor i. R. für Soziologie der Leibniz Universität Hannover und Autor mehrerer Sachbücher. Er leitet das Institut für sozial- und erziehungswissenschaftliche Fortbildung (ISEF).[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Irmhild Schrader, Karamba Diaby, Anna Joskowski: Vielheit und Einheit im neuen Deutschland: Leerstellen in Migrationsforschung und Erinnerungspolitik, Brandes & Apsel, 2015, ISBN 978-3-95558-160-2
  • mit Isabel Sievers, Rainer Schulte: Bildungserfolgreiche Transmigranten: eine Studie über deutsch-türkische Migrationsbiographien, Brandes & Apsel, 2010, ISBN 978-3-86099-642-3
  • Aktuelle Jugendforschung und klassische Jugendtheorien: ein Modul für erziehungs- und sozialwissenschaftliche Studiengänge, Lit Verlag, 2007, ISBN 978-3-8258-0922-5
  • „Wir denken deutsch und fühlen türkisch“: sozio-kulturelle Kompetenzen von Studierenden mit Migrationshintergrund Türkei, IKO – Verlag für Interkulturelle Kommunikation, 2007, ISBN 978-3-88939-883-3
  • Was ist eigentlich das Problem am „Ausländerproblem“? Über die soziale Durchschlagskraft ideologischer Konstrukte, IKO – Verlag für Interkulturelle Kommunikation, 2002, ISBN 978-3-88939-639-6
  • Übergangsrituale im Jugendalter : Jugendweihe, Konfirmation, Firmung und Alternativen ; Positionen und Perspektiven am "runden Tisch", Lit Verlag, 2000, ISBN 978-3-8258-4551-3
  • Jugend(sub)kultur(en) und Gewalt: Analysen, Materialien, Kritik. Soziologische und pädagogikkritische Beiträge, Lit Verlag, 2000, ISBN 978-3-8258-4419-6
  • Sozialwissenschaftliche Jugendtheorien: Eine Einführung, Beltz , 2. Erweiterte Auflage, 1982, ISBN 978-3-407-51128-7
  • Soziologische Anthropologie und Sozialisationstheorie, Beltz , 2. Erweiterte Auflage, 1981, ISBN 978-3-407-51142-3
  • Sozialisation im Erwachsenenalter: Ein Reader zur Einführung in ihre theoretischen und empirischen Grundlagen, Beltz-Studienbuch, 1988, ISBN 978-3-407-51142-3
  • Der Gläserne Fremde: Bilanz und Kritik der Gastarbeiterforschung und Auslanderpadagogik, Leske + Budrich, 1984, ISBN 978-3-8100-0470-3
  • mit Bruno W. Nikles, Christoph Rülcker: Soziale Rolle: zur Vermittlung von Individuum und Gesellschaft. Ein soziologisches Studien- und Arbeitsbuch, Leske + Budrich, 1977, ISBN 978-3-8100-0198-6
  • mit Schim Schrader, Bruno W. Nikles: Die zweite Generation : Sozialisation u. Akkulturation ausländ. Kinder in d. Bundesrepublik, Athenäum-Verlag, 1976, ISBN 978-3-7610-4108-6
Festschrift
  • Christina Fischer, Alexis Athemeliotis: Jugend – Migration – Sozialisation – Bildung: Festschrift zum 65. Geburtstag von Hartmut M. Griese, Lit Verlag, 2009, ISBN 978-3-643-10088-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]