Coucy (Adelsgeschlecht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Haus Coucy)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Coucy ist der Familienname eines im Mittelalter mächtigen französischen Adelsgeschlechts in der Picardie, der Herren von Coucy, die ihren Stammsitz auf der Burg Coucy hatte. Zu ihr zählen folgende Personen:

  • Enguerrand I. de Coucy (*ca. 1069, † um 1116/1118) Brachte durch die Heirat mit Ada de Marle, geschiedene Ehefrau von Albéric, die Herrschaft von Coucy in seinen Besitz
  • Thomas de Coucy (auch: Thomas de Marle; * um 1073, † 1130), Sohn von Enguerrand I., war ein Herr (Sire) von Coucy, Boves, La Fère, Vervins, Crépy, Pinon und Marle
  • Enguerrand II. de Coucy (* um 1110; † um 1147/49) Sohn von Thomas de Coucy/Marle
  • Raoul I. de Coucy (* nach 1142, † November 1191), Sohn von Enguerrand II., Herr (Sire) von Coucy, Marle, Vervins, Pinon, Crépy, Crécy und La Fère
  • Enguerrand III. de Coucy (* 1182, † um 1242), Sohn von Raoul I., Herr der Baronie Coucy in der Picardie (Nordfrankreich), Erbauer der größten Burganlage Europas
  • Raoul II. de Coucy († 1250), Sohn von Enguerrand III., Herr von Coucy, Marle und La Fère
  • Enguerrand IV. de Coucy († 1310), Sohn von Enguerrand III und jüngerer Bruder von Raoul II.

Während die vorherigen Herren von Coucy dem Haus Boves zugerechnet werden, entstammen die folgenden dem Haus Gent