Heißes Pflaster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelHeißes Pflaster
OriginaltitelRogue Cop
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1954
Länge92 Minuten
Stab
RegieRoy Rowland
DrehbuchSydney Boehm
ProduktionNicholas Nayfack
MusikJeff Alexander
KameraJohn F. Seitz
SchnittJames E. Newcom
Besetzung

Heißes Pflaster (Originaltitel: Rogue Cop) ist ein Film von Roy Rowland aus dem Jahr 1954 mit Robert Taylor, Janet Leigh und George Raft in den Hauptrollen. Er wird dem Genre des Film noir zugerechnet. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von William Peter McGivern.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kriminalbeamte Christopher Kelvaney arbeitet mit dem Gangster Beaumonte zusammen. Das Gangster-Syndikat versucht den Streifenpolizisten und Bruder von Kelvaney ebenfalls zu bestechen. Dieser lehnt jedoch ab und wird daraufhin getötet. Christopher wird sich dadurch seiner Fehler bewusst und schwört, den Tod seines Bruders Eddie zu rächen.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Harter, spannender, bisweilen zynischer Gangsterfilm mit ausgezeichneter Besetzung.“

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kameramann John Seitz war 1955 in der Kategorie Best Cinematography, Black-and-White für einen Oscar nominiert.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heißes Pflaster. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 7. Januar 2018.
  2. Heißes Pflaster. In: Cinema. Hubert Burda Media, abgerufen am 10. September 2015.