Henry Thomas (Bluesmusiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henry Thomas (* vermutlich 1874; Sterbedatum unbekannt), auch bekannt als Ragtime Texas, war ein früher US-amerikanischer Blues-Gitarrist. Er gilt als der älteste afro-amerikanische Musiker, der eine beachtenswerte Anzahl von Aufnahmen hinterließ.

Über das Leben von Henry Thomas ist wenig bekannt. Zwischen 1927 und 1929 nahm er 23 Songs auf, darunter 8 Blues-Titel. Neben der Gitarre spielte er die Panflöte. Die Gitarre spielte er eher wie ein Banjo.

Zu seinen bekanntesten Stücken gehört der Bull Doze Blues, der später von der Band Canned Heat zu Going Up The Country umgearbeitet wurde. Don't Ease Me In wurde von Grateful Dead aufgenommen.

Liste aller Songs[Bearbeiten]

  1. Fishing Blues
  2. Old Country Stomp
  3. Charmin' Betsy
  4. Lovin' Babe
  5. Railroadin' Some
  6. Don't Leave Me Here
  7. The Little Red Caboose
  8. Bob McKinney
  9. Honey, Won't You Allow Me One More Chance
  10. Run, Mollie, Run
  11. Shanty Blues
  12. Woodhouse Blues
  13. John Henry
  14. Cottonfield Blues
  15. Arkansas
  16. The Fox And The Hounds
  17. Red River Blues
  18. Jonah In The Wilderness
  19. When The Train Comes Along
  20. Bull Doze Blues
  21. Don't Ease Me In
  22. Texas Easy Street
  23. Texas Worried Blues

CD: Henry Thomas - Texas Worried Blues: Complete Recorded Works 1927-1929, bei Yazoo (1989)

Weblinks[Bearbeiten]