Herz-Jesu-Kapelle (Zakopane)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaplica Najświętszego Serca Jezusa w Jaszczurówce
Blick vom Oswald-Balzer-Weg

Blick vom Oswald-Balzer-Weg

Baujahr: 1904
Einweihung: 1907
Stilelemente: Zakopane-Stil
Bauherr: Katholische Kirche
Lage: 49° 17′ 3″ N, 20° 0′ 5″ OKoordinaten: 49° 17′ 3″ N, 20° 0′ 5″ O
Standort: Jaszczurówka (Zakopane)
Kleinpolen, Polen
Zweck: Römisch-katholisch Pfarrkirche
Pfarrei: Toporowa Cyrhla
Bistum: Krakau

Die Herz-Jesu-Kapelle in Zakopane (polnisch Kaplica Najświętszego Serca Jezusa w Jaszczurówce ) ist eine Holzkirche und wurde 1904 von Stanisław Witkiewicz im Zakopane-Stil entworfen und gebaut. 1907 erfolgte die Einweihung als Herz-Jesu-Kirche. Sie wird von dem Mariannenorden im Zakopaner Stadtteil Toporowa Cyrhla betreut. Das Gebäude gehört jedoch dem Tatra-Nationalpark. Es steht unter Denkmalschutz. Die Kirche ist Teil des Holzarchitekturwegs in Kleinpolen.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche befindet sich im Zakopaner Stadtteil Jaszczurówka am Oswald-Balzer-Weg am Rande des Tatra-Nationalparks am Fuße der Tatra.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Nähe der Kirche beginnen zwei markierte Wanderwege im Tatra-Nationalpark.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Herz-Jesu-Kapelle (Zakopane) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien