Hobex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
hobex AG

Logo
Rechtsform AG
Gründung 1991
Sitz Salzburg, Österreich
Leitung Christian Erasim
(Vorstand / CEO)
Karin Köck
(Vorstand / CFO)
Website www.hobex.at

Die hobex AG (hobex AG payment systems) ist ein österreichischer Komplettanbieter im bargeldlosen Zahlungsverkehr. Sie bietet Lösungen im Bereich der Kredit- und Bankomatkartenzahlungen über Zahlungsterminals. Als Payment Service Provider (PSP) wickelt hobex die passenden Zahlungsmittel ab, die Kunden im Webshop akzeptieren möchten, z. B. Paypal, MasterCard, Visa, Sofortüberweisung.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die hobex AG wurde 1991 als Tochterunternehmen der hogast (Einkaufsgenossenschaft für Hotellerie und Gastgewerbe) gegründet. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 85 Mitarbeiter[1], die insgesamt 21.000 Kunden mit über 30.000 Terminals und 1.500 Ecommerce Lösungen in der Tourismus-, Handels- und Dienstleistungsbranche betreuen. Neben dem Kernmarkt Österreich ist die hobex AG auch in Deutschland, Italien und Slowenien vertreten.

Nach Angaben des Unternehmens, wurden im Jahr 2016 rund 18,5 Millionen Transaktionen mit einem Gesamtumsatz von 3,9 Mrd. Euro abgewickelt.[2] Als umsatzstärkster Absatzmarkt gilt dabei der Tourismus.

Eigentümerstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anteile verteilen sich auf die Raiffeisen Bankengruppe (82 %), die Bank Austria (8 %) und die Hogast Einkaufsgenossenschaft (10 %).

Produkte & Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hobex bietet Zahlungsterminals, Mobile Terminals, mPOS SMART (über Smartphone und APP) und Automaten Module an. Im E-Commerce das neue Webterminal, Hobex Online - Onlineshop Anbindung mit VISA, Mastercard, Paypal, Sofortüberweisung etc. und ELV Akzeptanz; * Hobex Anzahlungsmodul - Hotels können Anzahlungen online entgegennehmen; Hobex Online Individuell - Enterprise XML Schnittstelle. Ferner werden Sonderlösungen, wie Kofferlösung für Außendienstmitarbeiter der cancom angeboten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stand: Dezember 2016
  2. ots.at: Hobex: Umsatz steigt um 14 Prozent, Salzburger Unternehmen ist im Vorjahr deutlich gewachsen / Bargeldlos Zahlen boomt: Mehr als 13 Mio. Transaktionen / 80 Mitarbeiter erwirtschafteten 2,5 Milliarden Euro Umsatz