Hochgeschwindigkeitsnetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hochgeschwindigkeitsnetz bezeichnet im weiteren Sinne ein Netz mit besonders hoher Vermittlungsgeschwindigkeit. Der Begriff ist gebräuchlich für

  • Breitband-Internetzugang, ein Zugang zum Internet mit verhältnismäßig hoher Datenübertragungsrate von einem Vielfachen der Geschwindigkeit älterer Zugangstechniken wie der Telefonmodem- oder ISDN-Einwahl
  • Hochgeschwindigkeitsverkehr, den fahrplanmäßigen Zugverkehr mit Spitzengeschwindigkeiten oberhalb einer Schwelle von 200 km/h

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.