Hochwasserrückhaltebecken Gnadental

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochwasserrückhaltebecken Gnadental
Sailach-Stausee
Hochwasserrückhaltebecken Gnadental 1.jpg
Lage: Schwäbisch-Fränkische Waldberge

Landkreis Schwäbisch Hall

Hohenlohekreis

Zuflüsse: Bibers
Abflüsse: Bibers → Kocher → Neckar → Rhein → Nordsee
Größere Orte in der Nähe: Michelfeld
Hochwasserrückhaltebecken Gnadental (Baden-Württemberg)
Hochwasserrückhaltebecken Gnadental
Koordinaten 49° 8′ 23″ N, 9° 38′ 55″ OKoordinaten: 49° 8′ 23″ N, 9° 38′ 55″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: –1976
Höhe über Gründungssohle: 18 m
Bauwerksvolumen: 160.000 m³
Kronenlänge: 170 m
Daten zum Stausee
Speicherraum 1,67 Mio. m³

Das Hochwasserrückhaltebecken Gnadental, auch Sailach-Stausee genannt, ist ein Stausee der Waldenburger Berge nördlich von Michelfeld-Gnadental im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Das Hochwasserrückhaltebecken wird vom Wasserverband Fichtenberger Rot betrieben. Der kleine Fluss Bibers wird hier von einem 18 m hohen und 170 m langen Erddamm aufgestaut.

In der Angelsaison vom 1. Juni bis 31. Oktober kann man hier folgende Hauptfischarten angeln: Karpfen, Schleien, Zander, Forellen und verschiedene Weißfischarten und weitere.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hochwasserrückhaltebecken Gnadental – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien