Hohlweg Große Egge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freigelegter Hohlweg 2009

Der Hohlweg „Große Egge“ ist ein in Form eines Hohlweges in den anstehenden Cenoman-Kalkstein gehauener Altstraßenabschnitt an der bewaldeten Passhöhe „Große Egge“ im südöstlichen Teutoburger Wald. Er befindet sich im Gemeindegebiet von Horn-Bad Meinberg (Ortsteil Holzhausen-Externsteine) in Nordrhein-Westfalen und liegt etwa 1,2 km westsüdwestlich der Externsteine sowie knapp 2,3 km östlich der Gauseköte. Die Weguntersuchung erbrachte keinen mit Sicherheit datierbaren Fund. Rund 120 m nordöstlich des Kulturdenkmals entspringt die Wiembecke, die an den Externsteinen zu einem Teich aufgestaut ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hohlweg Große Egge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 51′ 49,5″ N, 8° 54′ 6,8″ O