Hollerner See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rettungsstation der Wasserwacht
Hollerner See in der Bauphase 2011
Kiesabbau

Der Hollerner See ist ein ca. 28 Hektar großer Badesee im Gemeindebereich Eching.

Der See entstand als Baggersee nach großflächigem Kiesabbau aufgrund einer Initiative des Erholungsflächenvereins.[1] Im Sommer 2011 wurde der erste Bauabschnitt am Südostufer eingeweiht.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hollerner See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.efv-muenchen.de/erhgeb/hollern/hollern.htm
  2. https://www.merkur.de/lokales/freising/hollerner-see-noch-mehr-badespass-osten-3771930.html

Koordinaten: 48° 16′ 58″ N, 11° 35′ 58″ O