Hub Hildenbrand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Artikel fehlt – Biographie, Musikrichtung (Klassik / Jazz / Rock ... ?), Rezeption
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Hub Hildenbrand (* 12. September 1971 in Ulm, Deutschland) ist ein deutscher Gitarrist und Komponist.

Hub Hildenbrand

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hub Hildenbrand Trio mit Nuri Karademirli: Heimat, 2007
  • Gruppe Hörsturz: A Sketch Of Brel, 2009
  • Hub Hildenbrand Trio: News From Afar, 2009
  • Hub Hildenbrand Trio: Requiem, 2010
  • Trio Morgenland: Open Land, 2011
  • Hub Hildenbrand Solo: The Door We Never Opened, 2013
  • trio Rosenrot: Lenz, 2015
  • Hub Hildenbrand Solo: The Garden Of Stolen Sounds, 2017
  • trio Rosenrot: Es Fiel Ein Reif, 2017
  • Karapatakis/Hildenbrand/Spyridakis: Nenemia, 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]