IC 4400

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asterismus
IC 4400
Sternbild Zentaur
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 14h 22m 13,6s
Deklination -60° 34′ 10″
Weitere Daten
Geschichte
Entdeckung

Robert Innes

Datum der Entdeckung

1898

Katalogbezeichnungen
IC 4400 • ESO 134-001
Aladin previewer

Vorlage:Infobox Astronomisches Objekt/Wartung/KeinBild

IC 4400 bezeichnet im Index-Katalog viele scheinbar dicht beieinander liegende Sterne im Sternbild Centaurus. Der Katalogeintrag geht auf eine Beobachtung des Astronomen Robert Innes im Jahr 1898 zurück.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://cseligman.com/text/atlas/ic44.htm#ic4400
  2. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE