ingame (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
inwave media GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 2000
Sitz Hamburg
Leitung
  • Peer Schmidt
  • Gianni Sommer
Website www.inwave-media.de

ingame ist ein Markenname[1] für ein deutsches Webseiten-Netzwerk. Es wurde im Juli 2000 von Peer Schmidt, Myrko Thum und Richard Reise gegründet. Die Betreiberfirma inwave media GmbH hat seinen Sitz in Hamburg.[2] inwave media betreibt eine Vielzahl von Internet-Seiten zum Themenkomplex Gaming, Hardware u. Entertainment und dient als Kommunikations- u. Werbeplattform für Unternehmen aus der Spiele-, Hardware-, Film- und Lifestyle-Branche.

Ein besonderer Fokus liegt auf Multiplayer/Onlinespielen sowie Entertainmentinhalten. Nach Stand Januar 2017 generiert das ingame Netzwerk 21 Millionen Seitenaufrufe bei 4 Millionen Unique Usern im Monat (Kenndaten nach IVW).

Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Themen von ingame sind unter anderem:

  • Gaming und Entertainment News
  • PC, Konsolen, Handhelds
  • Bildung und Betreuung von Gamer-Communitys
  • Tipps, Guides u. Wissensdatenbanken zu Spieletiteln
  • Online-Spiele, Multiplayer-Spiele
  • Rollenspiele, Actionspiele, Strategiespiele
  • Kino und TV, Filmreleases, Serien und Shows

Die Seiten veranstalten regelmäßig Events wie den inCup oder die erfolgreichste Starcraft Liga außerhalb Koreas: BWCL (Broodwar Clan League).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DPMAregister | Marken - Registerauskunft. Abgerufen am 21. Februar 2017.
  2. http://www.ingame-gmbh.de/