Inschrift von Surb Saak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Inschrift von Surb Saak befindet sich auf zwei nicht zusammenpassenden Bruchstücken einer Stele aus der armenischen Kirche Surb Saak in Van.

Die meisten Wissenschaftler gehen davon aus, dass Bruchstück A den oberen und Bruchstück B den unteren Teil darstellt. Die Inschrift stellt einen Tatenbericht des urartäischen Königs Argišti I. dar. Die Vorderseite von A beginnt mit einem Bericht Argištis über den Feldzug gegen den König von Utruburši, gegen das Land Diaueḫe und die Unterwerfung des Königs von Panulua, der sich vor Argisti niederwarf. Die folgenden Zeilen berichten von einem erneuten Feldzug gegen Diaueḫe.

Auf der Rückseite von Bruchstück B findet sich der Bericht über die Feldzüge Argistis gegen Diaueḫe und seine Verbündeten.

Zeile 33–40: "Argišti spricht: Die Könige, welche dem König von Diaueḫe zur Hilfe kamen: drei Jahre nacheinander führte ich Krieg mit dem Land Luša, dem Land Katarza, dem Volk Eriaḫi, dem Volk Uiteruḫi." Er berichtet über seine Feldzug in das (Land) Abunis und dass er den König (des Landes) Luša entmachtet habe. "Den König des Landes Iga habe ich unterjocht. Ich blieb am Ort, er gab dem König Argišti Tribut." Damit endet der erhaltene Teil der Inschrift.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Н. В. Арутюнян, Корпус уратсқих қлинообразных надписеӣ. Ереван, Гитутюн 2001, Nr. 174.