Interdorsalkamm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Interdorsalkamm ist ein leistenförmiger Hautkamm auf dem Rücken vieler Haie. Er befindet sich zwischen der ersten, meist größeren, und der zweiten Rückenflosse und bildet mit diesen in der Draufsicht eine Linie. Als anatomisches Merkmal ist der Interdorsalkamm vor allem zur Unterscheidung der Arten innerhalb der Requiemhaie (Carcharhinidae) von Bedeutung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Leonard Compagnio, Marc Dando, und Sarah Fowler: Sharks of the World. Princeton Field Guides, Princeton University Press, Princeton/ Oxford 2005, ISBN 0-691-12072-2, S. 330.