International Eastercup Berlin-Moabit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der International Eastercup in Berlin-Moabit ist ein internationales Jugend-, Erwachsenen- und Rollstuhl-Basketball Turnier und gehört zu den drei größten Basketballturnieren in Deutschland. Traditionell findet der Eastercup über Ostern – von Gründonnerstag bis Ostermontag – statt und bietet neben den klassischen Konkurrenzen jede Menge Unterhaltung, wie zum Beispiel das All-Star-Saturday Night Event. Jährlich kommen mehr als 1500 Jugendliche aus aller Welt nach Berlin-Moabit, um über Ostern mit ihren Teams die Sieger in den Altersklassen der U10 bis zu den Herren und Damen zu ermitteln. Seit 2015 gibt es auch eine Rollstuhl-Basketball Konkurrenz, die zu den größten internationalen Rollstuhl-Basketball-Turnieren der Welt gehört.

Der International Eastercup steht für die Förderung von Kindern und Jugendlichen, für die Stärkung der Frauen (Projekt „Mehr Mut zum Ich“) und gegen Rassismus („Gib Rassismus einen Korb“) und für Inklusion (Rollstuhl-Basketball Konkurrenz).

Im Jahr 2017 empfingen die Veranstalter vom Berliner Basketball-Sportverein BC Lions Moabit 21 rund 1500 Basketballspieler und -spielerinnen aus knapp 33 Nationen. Insgesamt gingen 108 Teams an den Start. Im Jahr 2018 fand der International Eastercup vom 29. März bis zum 2. April statt. Um den zahlreichen Teams beim International Eastercup Berlin-Moabit beste Rahmenbedingungen zu ermöglichen, werden die Spiele in acht Sporthallen in Moabit ausgetragen.

Im Jahr 2018 empfingen die Veranstalter vom Berliner Basketball Sportverein BC Lions Moabit 21 rund 1600 Basketballspielerinnen und -spieler aus 35 Nationen. Insgesamt gingen 127 Teams an den Start, um die Gewinner ihrer jeweiligen Konkurrenz auszuspielen.

Konkurrenzen
In folgenden Konkurrenzen spielen die teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler:

U10 Jungen und Mädchen, U11 Jungen und Mädchen, U12 Jungen und Mädchen, U13 Mädchen, U13 Jungen, U14 Mädchen (Zertifiziert von der FIBA), U14 Jungen (Zertifiziert von der FIBA), U15 Jungen , U16 Mädchen, U18 Mädchen, U18 Jungen, U20 Mädchen , U20 Jungen, U22 Jungen, U22 Mädchen, Herren, Damen, Masters 45+ , Rollstuhl-Basketball, Refugees, 3vs3 und 3vs3 Rollstuhl-Basketball.

Projekte
Der International Eastercup ist Plattform und Ausdruck zahlreicher Projekte und Motti, die durch Basketball vertreten werden sollen. Dazu gehören Bekenntnisse gegen Rassismus, wie „Gib Rassismus einen Korb“ und „No Chance for Racism“ oder „Refugees Welcome“.

Das vom Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) unterstützte Projekt „Mehr Mut zum Ich“ soll seit 2018 junge Mädchen stärken, während das Motto der selbstbestimmten Jugendarbeit der Veranstaltung „Von Kindern für Kinder“ lautet.


Gewinner-Teams
2017: Wheelchair: Pfeffersport Devils Berlin I (DE), Men: Team Tucholsky (DE), Ladies: BBC Stuttgart (DE), Refugees: Basketball United (DE/SY), BU12: BVMV (DE), GU19: Vaerloese (DK), BU20: Team International (DE), BU22: Ball is life (DE/GR), U11 Mix: Basket Brescia Germani Leonessa (IT), FIBA GU13: Hamburg Warriors B.A. G13 (DE), FIBA BU14: DBC Berlin (DE), GU15: HNMKY White (FI), BU15: B. A. SNAIPERIS B15 (LT), GU17: BA7- Regio Team Stuttgart GU17 (DE), BU18: WYNT Berlin (DE)

2018: Wheelchair: Don`t worry Birette (IT), Men: Team Tucholsky (DE), Ladies: BC Lions Moabit 21 (DE), Refugees: Roter Stern (DE/MN), U11 Mix: TV 1877 Lauf (DE), GU20: HSBV (NL), BU20: BC Lions/Weddinger Wiesel (DE), GU22: HSBV (NL), BU22: Birkerod Basketball (DK), 3on3 FIBA: StraightOuttaBerlin (DE), BU12: Stuttgart Eagles (USA), BU13: Mongolian BU13 (MN), GU13: Magec Tias Lanzarote (ES), FIBA BU14: Team Flex (USA), FIBA GU14: Magec Tias Lanzarote GU14 (ES), BU15: Mongolian BU15 (MN), GU16: Flashing Heiloo (NL), BU16: Stuttgart Eagles (USA), GU18: Basketball Academy Limburg (NL), BU18: Basketball Academy Limburg (NL)

Besonderheiten
Im Jahr 2017 gab es erstmals eine Konkurrenz nur für Refugee-Teams. Es nahmen vier Teams aus Berlin teil.

Im Jahr 2018 kamen aus Holland insgesamt 30 Teams, somit setzten unsere Nachbarn einen neuen Rekord.

Im Jahr 2019 wird es zum ersten Mal ein Masters-Turnier geben. Masters bedeutet in diesem Fall, dass die Konkurrenz für Teams ist, deren Spieler nicht jünger als 45 (45+) sind.

FIBA U14 Turnier des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang 2019 wurde verkündigt, dass der International Eastercup Berlin Moabit zum FIBA U14 Turnier des Jahres 2018 gewählt wurde.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andy Riebold: FIBA U14 Girls/Boys approved. Auf: Eastercup Moabit—Website; Berlin, 27. Februar 2019. Abgerufen am 4. April 2019.