Internationale Sanitär- und Heizungsmesse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Internationale Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) ist eine Messe für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik. Sie findet im Rhythmus von zwei Jahren in Frankfurt am Main statt.

Die ISH ist eine Messe des Handwerks für das Handwerk und hervorgegangen aus einer begleitenden Ausstellung zu Verbandstagungen 1960 – damals noch unter dem Namen „Fachausstellung Sanitär- und Heizungstechnik“. Gründer der Messe war der Zentralverband des Installateur-, Klempner-, Kupferschmiede- und Zentralheizungsbauerhandwerks, der Vorläufer des ZVSHK.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]