Internationales Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Internationale Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier waren die Internationalen Meisterschaften der DDR im Badminton. Während andere, auch osteuropäische Länder ihre offenen Titelkämpfe als „Open“ oder „Internationale Meisterschaften“ deklarierten, ging hier die DDR einen eigenen Weg und veranstaltete ein Turnier der Arbeitersportbünde, was Teilnahmen von Sportlern westlicher Nationen größtenteils ausschloss. Das Turnier fand seit der Saison 1973/1974 statt. Vorläufer des Turniers war das Internationale Federballturnier in Tröbitz, welches von 1960 bis 1967 ausgetragen wurde.

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Ort Datum
1973 Karl-Marx-Stadt 20.–21. Oktober 1973
1974 Magdeburg 19.–20. Oktober 1974
1975 Karl-Marx-Stadt 18.–19. Oktober 1975
1976 Greifswald 25.–26. September 1976
1977 Greifswald 24.–25. September 1977
1978 Gera 22.–24. September 1978
Saison Ort Datum
1979 Greifswald 28.–30. September 1979
1980 Greifswald 26.–28. September 1980
1981 Greifswald 12.–13. September 1981
1982 Greifswald 18.–19. September 1982
1983 Greifswald 16.–18. September 1983
1984 Greifswald 22.–23. September 1984
Saison Ort Datum
1985 Greifswald 20.–22. September 1985
1986 Berlin 20.–21. September 1986
1987 Greifswald 18.–20. September 1987
1988 Berlin 17.–18. September 1988
1989 Erfurt 23.–24. September 1989

Die Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
1973 Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Monika Thiere (Fortschritt Tröbitz) Erfried Michalowsky / Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Monika Thiere / Angela Michalowski (Fortschritt Tröbitz / Einheit Greifswald) Erfried Michalowsky / Angela Michalowski (Einheit Greifswald)
1974 Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Monika Cassens (SG Gittersee) Joachim Schimpke / Wolfgang Böttcher (Fortschritt Tröbitz / HSG DHfK Leipzig) Monika Cassens / Astrit Schreiber (SG Gittersee / Fortschritt Hohenstein-Ernstthal) Erfried Michalowsky / Astrit Schreiber (Einheit Greifswald / Fortschritt Hohenstein-Ernstthal)
1975 Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Monika Cassens (SG Gittersee) Edgar Michalowski / Roland Riese (Einheit Greifswald / Fortschritt Tröbitz) Monika Cassens / Christel Sommer (SG Gittersee / HSG DHfK Leipzig) Edgar Michalowski / Monika Cassens (Einheit Greifswald / SG Gittersee)
1976 Nikolai Peschechonow (UdSSR) Monika Cassens (HSG Lok HfV Dresden) Edgar Michalowski / Roland Riese (Einheit Greifswald / Fortschritt Tröbitz) Monika Cassens / Angela Michalowski (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Edgar Michalowski / Monika Cassens (Einheit Greifswald / HSG Lok HfV Dresden)
1977 Viktor Shvachko (UdSSR) Monika Cassens (HSG Lok HfV Dresden) Edgar Michalowski / Erfried Michalowsky (Einheit Greifswald) Monika Cassens / Angela Michalowski (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Edgar Michalowski / Monika Cassens (Einheit Greifswald / HSG Lok HfV Dresden)
1978 Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Monika Cassens (HSG Lok HfV Dresden) Michal Malý / Karel Lakomý (ČSSR) Monika Cassens / Angela Michalowski (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Erfried Michalowsky / Angela Michalowski (Einheit Greifswald)
1979 Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Natalja Maxakova (UdSSR) Leonid Pajkin / Viktor Samarin (UdSSR) Natalja Maxakova / Viktoria Semenjuta (UdSSR) Erfried Michalowsky / Angela Michalowski (Einheit Greifswald)
1980 Michal Malý (ČSSR) Monika Cassens (HSG Lok HfV Dresden) Konstantin Vavilov / Nikolai Peschechonow (UdSSR) Monika Cassens / Ilona Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Edgar Michalowski / Monika Cassens (Einheit Greifswald / HSG Lok HfV Dresden)
1981 Michal Malý (ČSSR) Monika Cassens (HSG Lok HfV Dresden) Leonid Pajkin / Nikolai Peschechonow (UdSSR) Monika Cassens / Ilona Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Edgar Michalowski / Monika Cassens (Einheit Greifswald / HSG Lok HfV Dresden)
1982 Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Petra Michalowsky (Einheit Greifswald) Michal Malý / Karel Lakomý (ČSSR) Angela Michalowski / Petra Michalowsky (Einheit Greifswald) Edgar Michalowski / Angela Michalowski (Einheit Greifswald)
1983 Michal Malý (ČSSR) Monika Cassens (HSG Lok HfV Dresden) Michal Malý / Miroslav Šrámek (ČSSR) Monika Cassens / Petra Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Michal Malý / Zuzana Urbánková (ČSSR)
1984 Erfried Michalowsky (Einheit Greifswald) Petra Michalowsky (Einheit Greifswald) Erfried Michalowsky / Edgar Michalowski (Einheit Greifswald) Monika Cassens / Petra Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Erfried Michalowsky / Petra Michalowsky (Einheit Greifswald)
1985 Thomas Mundt (Einheit Greifswald) Svetlana Belyasova (UdSSR) Jerzy Dołhan / Grzegorz Olchowik (Polen) Monika Cassens / Petra Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Thomas Mundt / Monika Cassens (Einheit Greifswald / HSG Lok HfV Dresden)
1986 Thomas Mundt (Einheit Greifswald) Tatyana Litvinenko (UdSSR) Thomas Mundt / Kai Abraham (Einheit Greifswald / EBT Berlin) Tatyana Litvinenko / Wiktorija Pron (UdSSR) Thomas Mundt / Monika Cassens (Einheit Greifswald / HSG Lok HfV Dresden)
1987 Thomas Mundt (Einheit Greifswald) Elena Rybkina (UdSSR) Thomas Mundt / Kai Abraham (Einheit Greifswald / EBT Berlin) Monika Cassens / Petra Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Thomas Mundt / Monika Cassens (Einheit Greifswald / HSG Lok HfV Dresden)
1988 Vitaliy Shmakov (UdSSR) Vlada Belyutina (UdSSR) Vitaliy Shmakov / Anatoli Skripko (UdSSR) Monika Cassens / Petra Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Vitaliy Shmakov / Elena Nikitina (UdSSR)
1989 Tomasz Mendrek (ČSSR) Petra Michalowsky (Einheit Greifswald) Thomas Mundt / Kai Abraham (Einheit Greifswald / EBT Berlin) Monika Cassens / Petra Michalowsky (HSG Lok HfV Dresden / Einheit Greifswald) Vladimir Nikolenko / Ina Ionnikova (UdSSR)

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]