Internet Storage Name Service

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: technische Details, Beschreibung und Einordnung des Protokolls, Entwicklungsgeschichte
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Der Internet Storage Name Service (iSNS) erlaubt automatisierte Erkennung, Management und Konfiguration von iSCSI- und Fibre-Channel-Systemen mit iFCP-Gateways im TCP/IP-Netz.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • IBM Redbooks: Implementing the IBM System Storage SAN Volume Controller with IBM Spectrum Virtualize V7.8: Internet Storage Name Service, Seite 739, ISBN 0-738-44239-9[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBM Redbooks: Implementing the IBM System Storage SAN Volume Controller with IBM Spectrum Virtualize V7.8: Internet Storage Name Service bei Google Books (Vorschau), abgerufen am 08. Mai 2017