Urahilina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Irhuleni)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Urahilina (assyrisch: Irhuleni), Sohn von Parita[1], war König von Hamath. Er führte eine Koalition gegen die assyrischen Expansionsbestrebungen unter Šulmanu-ašared III. an, der ab 845 v. Chr. auch Ben-Hadad II. von Damaskus angehörte. Dieser Koalition gelang 853 v. Chr. in der Schlacht von Karkar ein Sieg über die Assyrer, womit deren Vormarsch nach Westen für zwei Jahre zum erliegen kam. Später unterhielt Urahilina gute Beziehungen zu Assyrien.

Sein Name erscheint auch in Inschriften auf Votivgaben, die in Nimrud gefunden wurden. In Syrien gefundene Inschriften berichten vor allem von seiner Bautätigkeit.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hawkins, RLA IV., 67-70.
  • Hawkins, CAH III.1, 393-396.
  • Klengel, Syria. 3000 to 300 BC, Berlin 1992, 213.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Trevor Bryce: The World of the Neo-Hittite Kingdoms; A Political and Military History. Oxford, New York 2012, S. 135.
VorgängerAmtNachfolger
ParitaKönig von Hamath
853–845 v. Chr.
Uratami