Israel Nature and Parks Authority

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hula Valley Naturschutzgebiet

Die Israel Nature and Parks Authority, kurz INPA (Rəschut ha-Teva wə-ha-Ganim, hebräisch רְשׁוּת הַטֶּבַע וְהַגַּנים, translit.: Rəšūt ha-Teva wə-ha-Ganīm; deutsch: „Behörde der Natur und der Gärten“; ) ist die Regierungsbehörde, die die Naturschutzgebiete und Nationalparks in Israel verwaltet und betreut. Die Behörde mit Sitz Jerusalem entstand 1998 durch die Zusammenführung der Behörde für die Verwaltung der Naturschutzgebiete und der Behörde für die Nationalparks, die seit 1964 existierten.

Regionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt betreut die INPA 41 Nationalparks and 13 Naturschutzgebiete. Die Betreuungsarbeit ist in sechs Regionen gegliedert:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]