Jüdischer Friedhof (Úštěk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 50° 34′ 47,7″ N, 14° 19′ 52,7″ O

Karte: Tschechien
marker
Jüdischer Friedhof (Úštěk)
Magnify-clip.png
Tschechien
Jüdischer Friedhof in Úštěk
Grabsteine

Der Jüdische Friedhof in Úštěk (deutsch Auscha), einer Stadt im Ústecký kraj in Tschechien, wurde im 16. Jahrhundert angelegt. Der jüdische Friedhof ist seit 1993 ein geschütztes Kulturdenkmal.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der jüdische Friedhof liegt auf dem sogenannten Judenberg beim Dorf Lhota. Hier fanden auch die verstorbenen Juden aus der Umgebung ihre letzte Ruhe. Heute sind noch 211 Grabsteine (Mazevot) erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus-Dieter Alicke: Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum. Band 2: Großbock – Ochtendung. Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2008, ISBN 978-3-579-08078-9 (Online-Ausgabe).
  • Josef Jarschel: Geschichte der Juden in Auscha. In: Hugo Gold, Die Juden und Judengemeinden Böhmens in Vergangenheit und Gegenwart. Jüdischer Buch- und Kunstverlag, Brünn/Prag 1934, S. 13–18 (Online) bei der Landesbibliothek Oberösterreich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jüdischer Friedhof (Úštěk) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien