Jan Silberstorff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Silberstorff (* 1967) lehrt den Chen-Stil der inneren Kampfkunst Taijiquan.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der in Hamburg als Punk aufgewachsene Jan Silberstorff kam über Auseinandersetzungen mit Neonazis und durch Filme von Bruce Lee zum Studium der Kampfkünste.

Vom Yang-Stil über einen Aufenthalt beim Wun Hop Kuen Do Meister Christian Wulf trat er nach kurzer Zeit zum Chen-Stil über. Seine Reisen zu Wettkämpfen führten ihn auch nach China, wo er Meister Shen Xijing traf, einen direkten Schüler von Großmeister Chen Xiaowang. Erst durch wochenlanges Insistieren wurde ihm erlaubt, am Unterricht durch den Meister teilzunehmen. Jan wurde in die Familie aufgenommen und erhielt intensiven Unterricht durch Meister Shen Xijing.

Nach einem halben Jahr des Unterrichts übergab Meister Shen Xijing seinen Schüler in Chenjiagou an Großmeister Chen Xiaowang, der dann die weitere Ausbildung übernahm, in deren Verlauf Jan Silberstorff offiziell in die Chenfamilie aufgenommen wurde. Damit unterrichtet er der Tradition folgend in der 20. Generation der Chenfamilie.

Mit Großmeister Chen Xiaowang gründete er 1994 die World Chen Taiji Association und wurde vom Großmeister autorisiert, als Ausbildungsleiter der World Chen Taiji Association Germany (WCTAG) zu agieren und diese zu führen. Jan Silberstorff ist heute der Hauptvertreter des Chen-Stils in Deutschland. Er unterrichtet in Deutschland und anderen Ländern.

Durch seine Vortragsreisen und Lehrgänge ist Jan Silberstorff einem größeren Publikum in Deutschland bekannt. Er wirkte auch an der ARTE/ZDF-Dokumentation Tai Chi Eine Reise zu den Quellen der Kraft mit. Zudem setzte er sich für die Gründung des Dachverbands Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan e.V.[1] ein.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan e.V.

Ausgewählte Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Silberstorff: Chen, lebendiges Taijiquan im klassischen Stil. Lotus-Press, 2010
  • Chen Xiaowang, Jan Silberstorff: Die 5 Level des Taijiquan, von Großmeister Chen Xiaowang. Kommentiert von Meister Jan Silberstorff. Lotus-Press, 2007
  • Jan Silberstorff: Das Taiji-Prinzip. DVD, Lotus-Press 2007
  • Jan Silberstorff: Schiebende Hände. Lotus-Press, 2009 und 2011
  • Jan Silberstorff: Die Stehende Säule. Anleitungs-CD, Lotus-Press, 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]