Jeonju International Film Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo
Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 전주국제영화제
Hanja: 全州國際映畵祭
Revidierte Romanisierung: Jeonju gukje yeonghwaje
McCune-Reischauer: Chŏnju kukche yŏnghwaje

Das Jeonju International Film Festival (JIFF) findet jährlich im Mai in der südkoreanischen Stadt Jeonju statt. Es genießt innerhalb Südkoreas einen exzellenten Ruf, ist eine Stütze für Südkoreas Arthouse-Kino und die Vorstellungen sind meist ausverkauft.[1]

Informationszentrum des JIFF

Das Festival fand erstmals im Jahr 2000 statt und rückt Independent- und experimentelle Filme in den Fokus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jeonju International Film Festival – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Darcy Paquet: Fest der Filmkultur. In: Lee Si-hyung (Hrsg.): Koreana. Band 1. The Korea Foundation, Seoul 2016, ISBN 979-1-15604203-7 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche – E-Book ohne Seitenangabe).