Jožef

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jožef ist die slowenische Variante von Josef. Es handelt sich um einen biblischen Vornamen hebräischen Ursprungs. Er geht zurück auf Josef, den Sohn Jakobs.

Träger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jožef Borovnjak (1826 − 1909), slowenischer Schriftsteller, Politiker und katholischer Priester in Ungarn.
  • Jožef Ficko (1772 − 1843), burgenlandkroatischer Schriftsteller und katholischer Priester slowenischer Abstammung.
  • Jožef Smej (* 1922), emeritierter Weihbischof in Maribor.
  • Jožef Šavli (1943 − 2011), slowenischer Lehrer („Professore“) für kaufmännische Fächer an einer Schule in Gorizia, der Aufsehen erregende Theorien zur Vergangenheit der slowenischen Nation und Sprache entwickelte.
  • Jožef Štefan (1835–1893), österreichischer Mathematiker und Physiker.
  • Ivan Jožef Tomažič (1867–1949), Bischof von Lavant.

Nebenfrmen bzw. Abkürzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jože
  • Jožko
  • Jošt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flag of Slovenia.svg Häufigkeit, regionale Verbreitung und Alterskohortenverteilung des Namens Jožef in Slowenien