Joel Eriksson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den schwedischen Einsschnellläufer Joel Eriksson, für den schwedischen Automobilrennfahrer siehe Joel Eriksson (Rennfahrer), für den schwedischen Eishockeyspieler siehe Joel Eriksson Ek.
Joel Eriksson Eisschnelllauf
Europameisterschaft 2009, Heerenveen
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 16. September 1984
Geburtsort Göteborg
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Nationale Medaillen 6 × Gold 3 × Silber 0 × Bronze
ISU Einzelstreckenweltmeisterschaften
0Silber0 Richmond 2009 Teamlauf
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup November 2006
 Gesamt-WC 5000/10000 36. 2007/08
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Teamwettbewerb 0 1 1
letzte Änderung: 15. März 2009

Joel Eriksson (* 16. September 1984 in Göteborg) ist ein schwedischer Eisschnellläufer.

Sein Debüt im Weltcup bestritt er im November der Saison 2006/07 in Berlin. Beim Teamlauf-Saisonfinale in Erfurt gewann er mit Johan Röjler und Daniel Friberg Silber. Im Gesamtweltcup erlangten sie damit Rang 5 für Schweden.

In der Saison 2007/08 schaffte Eriksson den Aufstieg in die A-Gruppe über 5000/10000 Meter. Mit Platz 18 über 5000 Meter lief er in Calgary sein bis dato bestes Ergebnis. Er konnte sich jedoch nicht in der A-Gruppe halten und läuft seither im Bereich der besten 10 in der B-Gruppe über die Sprint und Langstrecken.

Bei der Einzelstrecken-WM im kanadischen Richmond konnte Eriksson im Teamlauf die erste Medaille für Schweden einbringen. Mit einer überragenden Teamleistung gewann das Trio Eriksson, Röjler und Friberg Silber hinter den Niederländern.

Eisschnelllauf-Weltcup-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platzierung 100m 500m 1000m 1500m 5000m 10000m Team
1. Platz
2. Platz 1
3. Platz 1
Top 10 7

(Stand: 15. März 2009)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]