John Clive

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Clive (* 6. Januar 1933 in London; † 14. Oktober 2012[1]) war ein britischer Schauspieler und Autor.

Leben[Bearbeiten]

Clive begann seine Schauspielkarriere Mitte der 1960er Jahre mit Auftritten in verschiedenen Fernsehserien. Er war vor allem in verschiedenen kleinen Nebenrollen zu sehen.

Für den 1968 produzierten Beatles-Film Yellow Submarine lieh er im Original der Figur des John Lennon seine Stimme. Später spielte er in vier Filmen der Carry-on…-Filmreihe mit. In den Jahren 1973/1974 übernahm er die Hauptrolle in der Serie Roberts Robots. Seine letzte Filmrolle übernahm Clive 1998.

Seit 1977 war Clive auch als Buchautor aktiv. Zusammen mit J.D. Gilman verfasste er in diesem Jahr KG200. Das Buch wurde zu einem Bestseller. Es folgten weitere Romane.

Als Regisseur inszenierte er 1989 mit The Yellow Wallpaper seinen einzigen Film.

Clive war zwei Mal verheiratet und Vater zweier Kinder aus erster Ehe.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John Clive, actor who voiced John Lennon in Yellow Submarine and ad-libbed in The Italian Job with Michael Caine, dies aged 79 bei dailymail.co.uk, abgerufen am 16. Oktober 2012