Kaje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaje (Jju)

Gesprochen in

Nigeria
Sprecher 300.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-3

kaj

Die Sprache Kaje (auch kache, Jju und kajji genannt; ISO-Code ist kaj[1]) ist eine platoide Niger-Kongo-Sprache, die von 300.000 Menschen[2] im nigerianischen Bundesstaat Kaduna verwendet wird.

Die Volksgruppe, die diese Sprache als Muttersprache spricht, ist unter Kaje, Kajji, Kache, Jju und Baju bekannt, nennt sich aber Bajju und wohnt in Häusern in der grasbewachsenen Savanne in den vulkanischen Hügeln im Bezirk Zangon Katab.[3]

Die Sprache ist eine Benue-Kongo-Sprache, und gehört zur engeren Gruppe der Plateau-Sprachen.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kaj
  2. (1988 SIL)
  3. James Stuart Olson: The peoples of Africa: an ethnohistorical dictionary
  4. Languages of the world: Jju a language of Nigeria