Kallistik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Kallistik (von altgriechisch κάλλιστος kállistos „schönster, sehr schöner“ oder κάλλιστα kállista „am schönsten, sehr schön“) ist die Lehre, die sich ausschließlich mit den schönen Dingen beschäftigt. Hierbei bezeichnet „Dinge“ alles Wahrnehmbare, alles, was unsere Sinne bewegt.

Die Kallistik ist damit ein Teilgebiet der Ästhetik.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Kallistik – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen