Kalvebodbroerne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kalvebodbroerne
Kalvebodbroerne
Kalvebodbroerne rechts und Sorterendebroen links, im Hintergrund der Kalveboderne
Nutzung Europastraße 20
Querung von Kalveboderne
Ort Kopenhagen, Dänemark
Konstruktion zwei parallel verlaufende Balkenbrücken
Gesamtlänge Nordbrücke: 242 m
Südbrücke: 241 m
Breite Nordbrücke: 14,5 m
Südbrücke: 18 m[1]
Lichte Weite 49 m[1]
Lichte Höhe 16 m
Eröffnung 6. August 1987
Bauzeit 1982–1987
Lage
Koordinaten 55° 36′ 50″ N, 12° 30′ 43″ OKoordinaten: 55° 36′ 50″ N, 12° 30′ 43″ O
Kalvebodbroerne (Großraum Kopenhagen)

Kalvebodbroerne, auch in Einzahl als Kalvebodbroen,[1] ist eine Straßenbrücke über den Kalveboderne bei Kopenhagen. Sie ist die östliche der beiden Brücken der Kalveboderne-Querung, die aus der Sorterendebro, dem künstlichen aufgeschütteten Eiland Skrædderholm und der Kalvebodbro besteht. Die Querung wird vom Amagermotorvej, der ‚Amagerautobahn‘, genutzt, die Teil der Europastraße 20 (E 20) ist und die Stadt südlich umfährt.

Die ungefähr 240 m lange Brücke besteht aus zwei parallel verlaufenden Balkenbrücken mit fünf Feldern, die je drei Fahrspuren und einen Randstreifen tragen. Sie liegen mit etwas Abstand nebeneinander und werden von zentrisch unter dem Brückendeck angeordneten sechseckigen Pfeilern getragen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kalvebodbroen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Kalvebodbroen. Vejdirektoratet, abgerufen am 18. April 2021 (dänisch, die Bilder stellen die Sorterendebro dar (Fehler in der Quelle)).