Karolingisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karolingisch steht für

  • die Karolinger, Hausname des Herrschergeschlechts der westgermanischen Franken, das ab 751 im Frankenreich die Königswürde hatte
  • Karolingische Buchmalerei, im 8. und 9. Jahrhundert im Fränkischen Reich entstandene Buchmalerei
  • Karolingische Renaissance, karolingische Renovatio oder karolingische Erneuerung, den kulturellen Aufschwung im Frühmittelalter zur Zeit der frühen Karolinger, vor allem im Bildungswesen, in Sprache und Literatur, im Buchwesen und der Baukunst

sowie

  • Karolingische Minuskel, auch karlingische Minuskel oder Carolina genannt, vermutlich im 8. Jahrhundert entwickelte Schriftart
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.