Kerrygold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kerrygold ist ein Markenname für Molkereierzeugnisse aus Irland.

Kerrygold wird von Ornua Co-operative Limited, Dublin (gegründet 1961, bis 2015 Irish Dairy Board), einer genossenschaftlich organisierten Gesellschaft, an der etwa 14.000 irische Bauern beteiligt sind, vertrieben.

Ursprünglich wurde insbesondere die Kerrygold-Butter mit Rapsöl innerhalb Europas verkauft. Später wurde nach und nach die Produktpalette auf Käse und Mischstreichfette, H-Milch und Sahnelikör ausgeweitet. Kerrygold-Produkte sind laut Herstellerangaben in mehr als 70 Ländern erhältlich.

Die Marke ist seit 1973 im deutschen Markt erhältlich. Auf dem deutschen Markt werden unter anderem Butter, Butterspezialitäten, Mischfette wie „Kerrygold extra“ (Butter mit Rapsöl) und diverse Käsesorten vertrieben. Außerdem sind Butterportionen und Käseartikel für Großverbraucher erhältlich. Im Jahr 2016 erfolgte die Markteinführung für Joghurtprodukte.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. essen und trinken: Neue Joghurts von Kerrygold, 12. Mai 2016.
  2. Homepage von Kerrygold zu Joghurt, abgerufen am 13. Januar 2017