Klappkamera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Klappkamera mit Balgen

Als Klappkamera bezeichnet man eine von den Balgenkameras abgeleitete Bauform fotografischer Kameras. Das Objektiv befindet sich vorne an einem Balgen und kann mit einer mechanischen Vorrichtung zurückgeklappt werden. In zusammengeklappter Form braucht die Kamera weniger Platz und das Objektiv ist geschützt. Aus diesen Gründen eignet sich eine Klappkamera gut für den mobilen Einsatz außerhalb des Fotostudios.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]