Knockan Crag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Besucherzentrum in Knockan Crag
The Globe

Knockan Crag heißt ein Besucherareal im 2005 eröffneten Geopark der Northwest Highlands, das einen Aufschluss innerhalb einer Überschiebungszone darstellt. Über einen Lehrpfad erreicht man mehrere erläuterte Punkte im Gelände. Die unbewohnte Lokalität befindet sich an der A835 im südlichen Teil der Region Assynt, einem Bezirk im Westen von Sutherland und etwa 20 Kilometer nördlich von Ullapool in Schottland. Der seit 2004 existierende Geopark ist 2000 km² groß.

Das Gebiet zwischen Westküste und der Überschiebungszone Moine Thrust bildet eine geologische Besonderheit. Sie wurde 1907 entdeckt. Sie bildet den äußeren Rand des Caledonian-Gebirgsgürtel im Nordwesten Schottlands. Auf dem Land läuft die bis zu 10 km breite Zone über 190 km von der schottischen Nordküste bis nach Sleat auf der Insel Skye. Ein kleines Open-Air-Besucherzentrum erläutert den Hintergrund der geologischen Situation an diesem Ort.

Im Geopark  befinden sich insgesamt sieben, in die Landschaft eingebettete Steinskulpturen von verschiedenen Künstlern[1]. Das bekannteste Kunstwerk ist The Globe von Joe Smith, eine aus platten Steinen zusammengesetzte Kugel an einem Steilhang.

Die weiteren Skulpturen sind:

  • Monoliths von Joe Smith
  • Pipe worm von Susheila Jamieson
  • Fossils von Susheila Jamieson
  • Earthwork von Jim Buchanan
  • Thrust: Entwurf von Frances Pelly, gebaut von Joe Smith und Max Nowell
  • Knockan Wall: Entwurf von Valerie Pragnell, gebaut von Bruce Shelley

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • B. N. Peach, J. Horne, W. Gunn, C. T.,Clough & L. W. Hinxman: The Geological Structure of the Northwest Highlands of Scotland. Memoirs of the Geological Survey of Great Britain. 1907

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Knockan Crag – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 58° 2′ 2″ N, 5° 4′ 15″ W

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Scottish Natural Heritage: Rock art - Scotland's National Nature Reserves. Abgerufen am 15. Mai 2017 (englisch).