Kornoberfläche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kornoberfläche oder spezifische Oberfläche (= Oberfläche je Gewichtseinheit) nimmt in Korngemengen mit abnehmendem mittlerem Korndurchmesser sehr stark zu. In der Bodenkunde und Sedimentologie spielt die Korngrößenverteilung eine wichtige Rolle, weil viele Eigenschaften der Böden (genauer der Bodenart) und der Sedimente von dieser Zusammensetzung abhängen; dabei ist die Kornoberfläche ein Maß für die zu erwartende Wasserbindung oder den Ionen-Austausch.

Weil die Spannen der Korndurchmesser sehr groß sind, werden sie in Intervallen von Zehnerpotenzen mit den Faktoren 2 und 6,3 gemessen, wobei 6,3 den Bereich zwischen 2 und 20 auf der logarithmischen Skala in gleich lange Abschnitte teilt.

Die Tabelle gibt für die in der Bodenkunde und Sedimentologie üblichen Grenzen der Spannen der Korndurchmesser die Oberfläche und das Volumen der kugelförmigen Einzelkörner sowie die Anzahl dieser Einzelkörnern, die ein Gesamtvolumen von 1 cm³ haben. Unter der Annahme einer einheitlichen Dichte von 2,6 g / cm³ wird die Kornanzahl je Gramm und die spezifische Oberfläche in m²/g aufgelistet.

Tabelle: Oberfläche, Volumen und spezifische Oberfläche
für verschiedene Korndurchmesser bei einer Dichte von 2,6 g / cm³
Durchmesser
mm
Oberfläche
mm²
Volumen
mm³
Anzahl je cm³
1 / cm³
Anzahl je g
1 / g
Oberfläche je g
m² / g
2,0000 12,566371 4,1887902048 239 92 0,00116
0,6300 1,246898 0,1309243030 7638 2938 0,00366
0,2000 0,125664 0,0041887902 238732 91820 0,01154
0,0630 0,012469 0,0001309243 7638001 2937693 0,03663
0,0200 0,001257 0,0000041888 238732415 91820160 0,11542
0,0063 0,000125 0,0000001309 7638001324 2937692817 0,36721
0,0020 0,000013 0,0000000042 238732414638 91820159476 1,19366

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Winfried E.H. Blum: Bodenkunde in Stichworten. Bornträger, Berlin, Stuttgart, 2007, ISBN 3-443-03117-X
  • Karl Heinrich Hartge: Einführung in die Bodenphysik. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung, 1999, ISBN 3-510-65223-1