Amphoe Krathum Baen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Krathum Baen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Krathum Baen
่เชียงราย
Provinz: Samut Sakhon
Fläche: 135,276 km²
Einwohner: 162.210 (2013)
Bev.dichte: 1022 E./km²
PLZ: 74110, 74130
Geocode: 7402
Karte
Karte von Samut Sakhon, Thailand, mit Krathum Baen

Amphoe Krathum Baen (Thai: ทุ่ฝฝเชียงราย) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im nördlichen Teil der Provinz Samut Sakhon. Die Provinz Samut Sakhon liegt in der Zentralregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Samut Sakhon liegt am nördlichen Ufer des Golf von Thailand

Die wichtigste Wasser-Ressource ist der Mae Nam Tha Chin (Tha-Chin-Fluss) und der Khlong Phasi Charoen (Phasi-Charoen-Kanal).

Benachbarte Bezirke (von Norden im Uhrzeigersinn): Amphoe Sam Phran der Provinz Nakhon Pathom, die Khet Nong Khaem und Bang Bon von Bangkok sowie die Amphoe Mueang Samut Sakhon und Ban Phaeo der Provinz Samut Sakhon.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Tambon Khlong Maduea des Landkreises befindet sich die Brother & Jan Kaffeerösterei (บริษัท บราเดอร์ แอนด์ แจน จำกัด), die den in Thailand mit fünf OTOP-Sternen prämierten „Ia-Sae-Kaffee“ (กาแฟเอี๊ยะแซ) herstellt. Der Kaffee wird in ausgewählten Plantagen sowohl in Nord- als auch Süd-Thailand angebaut. Das Ia-Sae-Stammhaus ist ein kleines chinesisches Café in der Nähe der Thanon Yaowarat, welches bereits Anfang des 19. Jahrhunderts während der Regierungszeit von König Prajadhipok (Rama VII.) gegründet wurde.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet des heutigen Krathum Baen war ursprünglich Teil des Amphoe Mueang Samut Sakhon. Der Landkreis Krathum Baen wurde 1900 eingerichtet. 1926 fügte die Regierung die Tambon Tha Mai, Bang Yang, Nong Kok Khai und Om Noi aus dem Amphoe Sam Phran der Provinz Nakhon Pathom hinzu.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Landkreis Krathum Baen ist in zehn Tambon („Unterbezirke“ oder „Gemeinden“) eingeteilt, die sich weiter in 76 Muban („Dörfer“) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
01. Talat Krathum Baen ตลาดกระทุ่มแบน 0- 20.763
02. Om Noi อ้อมน้อย 0- 52.177
03. Tha Mai ท่าไม้ 12 09.978
04. Suan Luang สวนหลวง 13 29.836
05. Bang Yang บางยาง 13 05.099
06. Khlong Maduea คลองมะเดื่อ 11 19.901
07. Nong Nok Khai หนองนกไข่ 08 03.634
08. Don Kai Di ดอนไก่ดี 06 07.165
09. Khae Rai แคราย 05 06.831
010. Tha Sao ท่าเสา 08 06.826

Lokalverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine Kommune mit „Großstadt“-Status (Thesaban Nakhon) im Landkreis:

  • Om Noi (Thai: เทศบาลนครอ้อมน้อย) bestehend aus dem kompletten Tambon Om Noi.

Es gibt eine Kommune mit „Stadt“-Status (Thesaban Mueang) im Landkreis:

  • Krathum Baen (Thai: เทศบาลเมืองกระทุ่มแบน) bestehend aus dem kompletten Tambon Talat Krathum Baen.

Es gibt zwei Kommunen mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Don Kai Di (Thai: เทศบาลตำบลดอนไก่ดี) bestehend aus dem kompletten Tambon Don Kai Di.
  • Suan Luang (Thai: เทศบาลตำบลสวนหลวง) bestehend aus dem kompletten Tambon Suan Luang.

Außerdem gibt es sechs „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO)

  • Tha Mai (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลท่าไม้) bestehend aus dem kompletten Tambon Tha Mai.
  • Bang Yang (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลบางยาง) bestehend aus dem kompletten Tambon Bang Yang.
  • Khlong Maduea (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลคลองมะเดื่อ) bestehend aus dem kompletten Tambon Khlong Maduea.
  • Nong Nok Khai (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลหนองนกไข่) bestehend aus dem kompletten Tambon Nong Nok Khai.
  • Khae Rai (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลแคราย) bestehend aus dem kompletten Tambon Khae Rai.
  • Tha Sao (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลท่าเสา) bestehend aus dem kompletten Tambon Tha Sao.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Edward Van Roy: Sampheng – Bangkok's Chinatown Inside Out. Institute of Asian Studies, Chulalongkorn University, Bangkok 2007, ISBN 974-9990-33-1
  2. Einwohnerstatistik 2013 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 10. August 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Koordinaten: 13° 39′ N, 100° 16′ O