Kreuzkapelle (Bad Camberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Kreuzkapelle
Kreuzkapelle von innen
Kreuzkapelle

Die Kreuzkapelle ist das Wahrzeichen der Stadt Bad Camberg und des gesamten Goldenen Grundes. Sie liegt auf einem 320 m ü. NN hohen Berg im Osten der Stadt, mit einem weiten Fernblick über den Goldenen Grund.

Baujahr der Kreuzkapelle war 1682. Damals war sie kleiner, in der Form eines Achtecks und auf der Grundfläche des Chores. Das heutige kreuzförmige Bauwerk wurde 1725 erweitert. Der Bau geht auf die Familie Freiherr von Hohenfeld zurück. Auf dem Weg zur Kreuzkapelle befinden sich 7 Stationen des Kreuzweges. Da die um 1700 entstandenen Tafeln sehr verwittert sind, befinden sich die Originale in der Krypta der Kreuzkapelle und an den Bildstöcken Nachbildungen. Siehe Kreuzweg (Bad Camberg).

Zusätzlich zum Denkmalschutz hat die Kreuzkapelle den Schutzstatus für den Kriegsfall nach der Haager Konvention erhalten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kreuzkapelle (Bad Camberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Höhenangabe der Kreuzkapelle: Topographische Wanderkarte – Stad Bad Camberg – 1:25.000

Koordinaten: 50° 18′ 27″ N, 8° 17′ 10,3″ O