Kundendeckungsbeitragsrechnung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Kundendeckungsbeitragsrechnung (oder auch kundenbezogene Deckungsbeitragsrechnung) ist eine fachspezifische Ausprägung einer Teilkostenrechnung, welche hauptsächlich im Rahmen des Vertriebscontrolling eingesetzt wird (vgl. Kundenwert). Der Unterschied zur "normalen" Deckungsbeitragsrechnung liegt darin, dass mit ihr dargestellt werden soll, welchen Deckungsbeitrag ein bestimmter Kunde erbringt, nachdem alle Kosten, die nachweisbar (also per Beleg zuordenbar) für diesen Kunden entstanden sind, von den Erlösen abgezogen sind.

Als Ausprägung einer Teilkostenrechnung trennt die Kundendeckungsbeitragsrechnung in variable und fixe Kosten.

Variable Kosten werden z. B. aufgeteilt in:

  • variable Herstellkosten
  • variable produkt- bzw. auftragsspezifische Vertriebskosten
  • ...

Fixe Kosten können aufgeteilt werden in:

  • kundenbezogene Fixkosten
  • kundengruppenbezogene Fixkosten
  • kundenhauptgruppenbezogene Fixkosten
  • ...

Bezüglich der Behandlung der Fixkosten ähnelt die Kundendeckungsbeitragsrechnung der Fixkostendeckungsrechnung; stellt aber auf eine betrachtungsspezifische "Stufung" nach Kunden, Kundengruppen etc. ab.

Zahlenbeispiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kundenhauptgruppe Alpha
Kundengruppe A Kundengruppe B
Kalkulationsobjekt Kunde 1 Kunde 2 Kunde 3 Kunde 4 Kunde 5
Bruttoerlöse 1000 5000 750 1200 500
./. Erlösminderungen (Rabatte etc.) 100 1000 250 50 80
= Nettoerlöse 900 4000 500 1150 420
./. variable Herstellkosten 100 800 100 50 20
= Kunden-Deckungsbeitrag I 800 3200 400 1100 400
./. variable produkt- bzw. auftragsbezogene Vertriebskosten 100 800 100 100 20
= Kunden-Deckungsbeitrag II 700 2400 300 1000 380
./. variable, indirekt kundenbezogene Vertriebskosten 50 200 10 50 10
= Deckungsbeitrag III 650 2200 290 950 370
./. kundenbezogene Fixkosten 90 100 20 90 15
= Kunden-Deckungsbeitrag IV 560 2100 270 860 355
= Zwischensumme 2660 1485
./. Kundengruppenbezogene Fixkosten 1900 210
= Kunden-Deckungsbeitrag V 760 1275
= Zwischensumme 2035
./. Kundenhauptgruppenbezogene Fixkosten 1035
= Kunden-Deckungsbeitrag VI 1000

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kundendeckungsbeitragsrechnung ist genaugenommen nur eine zweckspezifische Ausprägung einer Fixkostendeckungsrechnung. So lassen sich z. B. ähnliche Aufstellungen auch anhand von Kriterien wie Verkaufsregionen etc. bilden - man tausche hierzu im o. g. Zahlenbeispiel nur die Spaltenüberschriften aus und gliedere die Fixkosten nach gebietsspezifischen statt kundenspezifischen Gesichtspunkten.