Kupantakurunta (Arzawa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kupantakurunta (auch Kupanta-Kurunta, Kubanta-Kurunta) war ein König von Arzawa zu Beginn des 14. Jahrhunderts v. Chr. Gegen ihn zog der hethitische König Arnuwanda I., zusammen mit seinem Schwiegervater Tudḫaliya I. Kupantakurunta wurde besiegt und floh. Seine Familie hingegen fiel in die Hände der Hethiter. In diesem Krieg mischte auch Madduwatta mit, ein untreu gewordener hethitischer Vasall. Madduwatta bot auf der Flucht vor Arnuwanda I. dem Kupantakurunta seine Tochter an, damit er sich mit ihm gegen die Hethiter verbünde, allerdings erfolglos.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name des Königs Kupantakurunta wird in den hethitischen Texten als Kupanta-dLAMMA-ya geschrieben und ist, da die König von Arzawa luwische Namen trugen besser als Kupanta-(K)runtiya zu lesen.[1] Der zweite Teil des Namens bezeichnet den luwischen Gott Runtiya, während Kurunta die hethitische Form des Namens ist. Vermutlich ist auch der erste Namensteil ein Göttername.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ilya S. Yakubovich: Sociolinguistics of the Luvian Language. Dissertation University of Chicago, Chicago 2008, S. 98 (PDF; Druckfassung: Ilya S. Yakubovich: Sociolinguistics of the Luvian Language. Brill, Leiden 2010).