Lüntzelhaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Lüntzelhaus (rechts, mit weißer Fassade)

Das Lüntzelhaus in Hildesheim (Niedersachsen) ist im Jahre 1755 erbaut worden und wurde bei dem Luftangriff auf Hildesheim am 22. März 1945 zerstört. Für den Neubau der Sparkasse Hildesheim von 1983 bis 1986 wurde die Fassade rekonstruiert.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bauwerke. Hildesheimer Allgemeine Zeitung. Abgerufen am 28. August 2015.
  2. Historische Gebäude und Denkmäler. Stadt Hildesheim. Abgerufen am 28. August 2015.

Koordinaten: 52° 9′ 9,4″ N, 9° 57′ 5,8″ O