LR 13000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liebherr LR 13000 (Ehingen 06.2018)

Der LR 13000 ist der leistungsstärkste Raupenkran der Firma Liebherr.[1]

Mit einer Tragfähigkeit von 3000 Tonnen ist der im Jahr 2009 entwickelte Kran der stärkste Raupenkran der Welt. Die maximale Systemlänge beträgt 246 Meter, damit hat dieser Raupenkran den höchsten Gittermast der jemals für einen Raupenkran entwickelt wurde. Um einen wirtschaftlichen Einsatz bei großen Ladegewichten zu ermöglichen, ist ein Betrieb des Krans ohne Derrickausleger als eine Standardbetriebsart vorgesehen. Für den Betrieb ohne Derrick wurde der Drehbühnenballast mit 750 Tonnen deutlich höher als beim vergleichbaren Liebherr LR 11350 umgesetzt.

Für den Transport des Krans wurde konstruktiv dafür gesorgt, dass alle Komponenten per Tieflader angeliefert werden können. So werden die Ketten separat vom Raupenträger in Containern transportiert, um das Gesamtgewicht des Moduls Raupe für die beim Straßentransport geltenden Vorgaben möglich zu machen.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Max. Traglast: 3.000 t
  • Max. Lastmoment: 65.000 tm
  • Gitterspitze: 18–126 m
  • Gesamthöhe: 246 m
  • Derrickausleger: 54 m
  • Derrickballast: 1.500 t
  • Motoren: 2 × V8-Zylinder-Turbodiesel, 1.000 kW
  • Fahrgeschwindigk.: bis 1,08 km/h
  • Gesamtballast: 1.900 t

Bilddarstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.liebherr.com/de/deu/produkte/mobil-und-raupenkrane/raupenkrane/lr-raupenkrane/details/lr13000.html

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]