Lago Palü

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lago Palü
Lago palü.jpg
Lago Palü
Geographische Lage Kanton Graubünden
Zuflüsse Palügletscher
Abfluss Cavagliasco
Daten
Koordinaten 799038 / 138993Koordinaten: 46° 22′ 22″ N, 10° 1′ 33″ O; CH1903: 799038 / 138993
Lago Palü (Kanton Graubünden)
Lago Palü

Der Lago Palü (Lagh da Palü, dt. Palüsee) ist ein See im Schweizer Kanton Graubünden am Fusse des Piz Palü.

Der Lago Palü wird grösstenteils vom Palügletscher gespeist und hat daher auch die milchige Farbe des Wassers. Nachdem 1926 ein Staudamm errichtet wurde, dient er dem Kraftwerk Palü als Tagesspeicher. 1993–94 wurde der stark verlandete See ausgebaggert und ein Kiesfang erstellt, der den Stausee vom natürlichen Geschiebe (Steine und Sand) schützen soll. Das Geschiebe wird so mit dem Bergbach Cavagliasco weitertransportiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lago Palü – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien