Lagoa do Caiado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lagoa do Caiado
Lagoa do Caiado Pico Azoren.jpg
Geographische Lage Kreis São Roque do Pico, Pico, Azoren, Portugal
Zuflüsse keine
Abfluss kein
Orte am Ufer keine
Daten
Koordinaten 38° 27′ 22″ N, 28° 15′ 5″ WKoordinaten: 38° 27′ 22″ N, 28° 15′ 5″ W
Lagoa do Caiado (Azoren)
Lagoa do Caiado
Höhe über Meeresspiegel 810 m
Fläche 5,36 ha[1]
Länge 270 mf6
Breite 240 mf7
Maximale Tiefe 4,7[1]

Der Lagoa do Caiado ist der größte See der Azoreninsel Pico. Er liegt im Naturschutzgebiet Reserva Florestal Natural do Prainha auf 810 m Höhe am Fuße des Cabeço da Cruz (945 m) und nur etwa 300 m vom kleineren Lagoa Seca entfernt. Der eutrophe See[2] ist 4,7 m tief und bedeckt eine Fläche von 5,4 ha.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lagoa do Caiado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Vitor Gonçalves, Pedro M. Raposeiro, Ana I. Couto, Rui M. Costa, Filipa Rocha, Xavier Wattiez, David Cammaerts, José M. N. Azevedo: Contribuição para a caracterização das águas interiores de superfície da ilha do Pico (PDF; 307 kB). In: Rel. Com. Dep. Biol. 34, 2005, S. 93–105 (portugiesisch)
  2. João Porteiro, Helena Calado, Margarida Pereira, José Eduardo Ventura, Luz Paramio: Planeamento biofísico e gestão de ecossistemas lacustres: as lagoas deo Açores (PDF; 565 kB). Projekt „Classificação das Lagoas dos Açores. Modelos de Gestão de Bacias Hidrográficas“ POCTI/ GEO/42554/2001 - FCT (portugiesisch)