Lake Barrington (Tasmanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Barrington

BW

Lage: Tasmanien, Australien
Zuflüsse: Forth River, Forth Falls Creek
Abflüsse: Forth River
Größere Orte in der Nähe: Staverton, Roland, West Kentish, Nowhere Else, Barrington, Narrawa, Wilmot
Lake Barrington (Tasmanien)
Lake Barrington
Koordinaten 41° 23′ 35″ S, 146° 12′ 45″ O-41.39317146.21256Koordinaten: 41° 23′ 35″ S, 146° 12′ 45″ O
Daten zum Bauwerk
Kraftwerksleistung: 63 MW
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 178 m
Wasseroberfläche 8 km²
Stauseelänge 20 km
Stauseebreite 1 km

Der Lake Barrington ist ein Stausee im Norden des australischen Bundesstaates Tasmanien.

Der 20 km lange Stausee[1] liegt 40 km südlich von Devonport am Mittellauf des Forth Rivers.

Bau[Bearbeiten]

Die Staumauer wurde 1969 errichtet, um einen Stausee für die Devils Gate Power Station anzulegen.[1] Am Ufer des Sees wurde ein 183 ha großes Gebiet als staatliches Naturschutzgebiet erklärt[1].

Rudern[Bearbeiten]

Der Lake Barrington ist eine Ruderstrecke von Weltrang. Dort wurden die Ruder-Weltmeisterschaften 1990, die jährlichen Head-of-River-Meisterschaften der tasmanischen Schulen und verschiedene australischen Rudermeisterschaften ausgetragen. Letztere fanden 1984, 1987, 1990, 1994, 1997, 2003, 2006 und 2009 hier statt. Der nächste derartige Wettbewerb ist für 2014 geplant.

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Lake Barrington, Parks and Wildlife Service Tasmania.