Lake Yarrunga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Yarrunga
Ablauf von der Tallowa-Talsperre im Juli 2010
Ablauf von der Tallowa-Talsperre im Juli 2010
Lage: New South Wales, Australien
Zuflüsse: Shoalhaven River, Kangaroo River, Yarrunga Creek, Bundanoon Creek
Abflüsse: Shoalhaven River
Größere Orte am Ufer: Bendeela
Größere Orte in der Nähe: Bundanoon, Kangaroo Valley
Lake Yarrunga (New South Wales)
Lake Yarrunga
Koordinaten 34° 45′ 17″ S, 150° 21′ 48″ OKoordinaten: 34° 45′ 17″ S, 150° 21′ 48″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: –1976
Höhe der Bauwerkskrone: 43 m
Kronenlänge: 528 m
Kraftwerksleistung: 240 MW
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 176 m
Wasseroberfläche 5,7 km²
Stauseelänge 19 km
Stauseebreite 800 m
Speicherraum 75 Mio. m³

Der Lake Yarrunga ist ein Stausee südwestlich von Wollongong im Südosten des australischen Bundesstaates New South Wales im Küstengebirge. Der See wird von der Tallowa-Talsperre angestaut und befindet sich an den Unterläufen des Kangaroo River und des Shoalhaven River. Er wird zusätzlich vom Yarrunga Creek und vom Bundanoon Creek, Nebenflüssen des Kangaroo River, gespeist und dient der Energiegewinnung für den Großraum Wollongong.

Das Wasser kann vom Lake Yarrunga zum Fitzroy Falls Reservoir gepumpt und über das Kraftwerk wieder abgelassen werden. Es handelt sich daher um ein Pumpspeicherkraftwerk.

Am Nordufer des Sees liegt die Siedlung Bendeela. Die Kleinstadt Bundanoon befindet sich ca. 12 km (Luftlinie) nördlich oberhalb des Sees am Bundanoon Creek. Über Straßen ist sie allerdings erst nach einer Fahrt von 62 km erreichbar. Die Kleinstadt Kangaroo Valley liegt am oberen Ende des Sees am Kangaroo River.

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]