Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Landesverband der jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz K.d.ö.R. ist ein Zusammenschluss von Jüdischen Kultusgemeinden im Bundesland Rheinland-Pfalz mit Sitz in Mainz. Er ist Mitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland und umfasst die Jüdischen Kultusgemeinden Bad Kreuznach, Koblenz, Mainz, der Rheinpfalz und Trier. Mit 3295 Gemeindemitgliedern (Stand 2008) ist er einer der kleineren Landesverbände innerhalb des Zentralrats.

Am 3. Dezember 1999 wurde ein Staatsvertrag zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz unterzeichnet, der am 8. März 2000 durch ein Gesetz des Landtages[1] von Rheinland-Pfalz gebilligt wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://rlp.juris.de/rlp/gesamt/JudGemVtrG_RP.htm