Landkreis Neubistritz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Landkreis Neubistritz war von 1938 bis 1945 eine Gebietskörperschaft im Großdeutschen Reich im südlichen Teil Böhmens. Der Verwaltungssitz war Neubistritz.

1939 erfolgte die Eingliederung des Landkreises mit 58 Gemeinden in den Reichsgau Niederdonau.

Landräte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1938–1940: Mayer-Falk
1940–1942: Friedl
1942–1945: Sedivy

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]