Larvotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen von Monaco
Larvotto
Stadtbezirk von Monaco
Lage von Larvotto im Fürstentum Monaco
Koordinaten 43° 44′ 46″ N, 7° 26′ 1″ OKoordinaten: 43° 44′ 46″ N, 7° 26′ 1″ O
Fläche 0,217.932 km²
Postleitzahl 98000
Vorwahl +377
Larvotto

Larvotto[1] ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur. Der Stadtbezirk liegt im Osten des Stadtstaates und hat eine Fläche von 0,22 Quadratkilometern (21,79 Hektar).[2] Er grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Monte-Carlo und La Rousse sowie an die französische Gemeinde Roquebrune-Cap-Martin.

Der Stadtbezirk war früher Bestandteil der ehemaligen Gemeinde Monte-Carlo.

Bekannt ist Larvotto vor allem durch den gleichnamigen Kiesstrand (der einzige im Staatsgebiet).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Larvotto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ordonnance Souveraine n° 4.481 du 13 septembre 2013 (Memento vom 14. Dezember 2014 im Internet Archive). Journal de Monaco (Bulletin Officiel de la Principauté). Abgerufen am 23. Dezember 2014.
  2. monaco statistics pocket, Edition 2014 (PDF; 4,5 MB). Fürstentum Monaco. Abgerufen am 23. Dezember 2014.